Wann wird automatisch Reverse-Charge angewandt?

Folgen

Damit Revers-Charge automatisch angewendet wird, sind drei Voraussetzungen nötig:

  1. Unter "Einstellungen > Unternehmen" muss eine gültige USt-ID-Nr. (VAT-ID) von Ihrem Unternehmen gespeichert sein.
  2. Der Kunde muss eine gültige USt-Id-Nr. angeben.
  3. Der Kunde muss sich in einem anderen Land, innerhalb der EU, als Sie selbst befinden.

Sobald alle drei Voraussetzungen erfüllt sind wendet billwerk automatisch Reverse-Charge an und weist das entsprechend auf der Rechnung aus.

Sollte sich das Land der Umsatzsteuer-ID-Nr. vom Land der Rechnungsanschrift unterscheiden, wird für die Rechnungserzeugung und die Besteuernug das Land der USt-ID-Nr. herangezogen.

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich