Welche Kundendaten werden wo gespeichert?

Folgen

Die Anmeldung zu einem Abonnement ist aus Sicht des Kunden ein einfacher Checkout-Prozess, der in einem oder mehreren aufeinanderfolgenden Schritten durchlaufen wird. Dabei sind im Hintergrund mehrere Parteien eingebunden, die für Ihre Dienste bestimmte Daten benötigen. Dazu gehören:

  • die Service Plattform des Service-Anbieters
  • die billwerk Subscription Management und Abrechnungs-Plattform
  • das System eines Zahlungsdienstleisters (PSP - Payment Service Provider)
  • weitere Back-Office Systeme des Service-Anbieters wie z.B. CRM System, FiBu-/ERP- System, Lizenz-Server, etc.

Die Service Plattform benötigt die Daten zur Identifizierung und Kommunikation mit dem Kunden. Oft werden weitere Kundenstammdaten auch im Service-System oder in einem eigenen CRM-System (CRM - Customer Relationship Management) des Service-Anbieters gespeichert.

Das umfasst z.B.:

  • die E-Mail Adresse
  • der Vor- und der Nachname
  • ein Firmenname
  • die Anschrift
  • die Bestelldaten

Die billwerk Plattform braucht alle Daten für die korrekte Abrechnung, Rechnungserstellung (inkl. der Besteuerung) und gegebenfalls dem Dokumentenversand.

Wie z.B.:

  • die E-Mail Adresse
  • der Vor- und Nachname
  • der Firmenname
  • die Anschrift
  • eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
  • die Bestelldaten
  • das gewählte Zahlungsmittel
  • ein Schlüssel für zukünftige Zahlungen, der vom Zahlungsanbieter erteilt wird

Wichtig: Die billwerk Plattform nimmt keine Kreditkartendaten entgegen und speichert diese nicht ab. Die Kreditkartendaten werden aus dem Browser des Kunden direkt an den PSP übergeben und dort verarbeitet.

  • je nach Integrations-Szenario können weitere Kunden- oder Prozessdaten an die billwerk-Plattform übergeben und dort gespeichert werden. Das könnten z.B. ein Affiliate-Code für einen Vertriebs-Partner, eine Kostenstellennummer oder das Geburtsdatum des Kunden sein.

Der PSP wiederum benötigt valide Zahlungsmitteldaten, um erfolgreich Zahlungen durchführen zu können. Er prüft diese und vergibt bei erfolgreicher Validierung einen elektronischen Schlüssel für zukünftige Zahlungen.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich